Zuluftgeschwindigkeitsmessung

Die Überprüfung der Zuluftgeschwindig-keiten wird mit einem Messgerät der Firma Testo 425 durchgeführt. Die Messergebnisse der Zuluftgeschwindig-keiten werden im Messprotokoll separat für jede Lüftungsdecke skizziert.

Parallel dazu wird die Zulufttemperatur gemessen, die ausschlaggebend für die Temperaturdifferenz zwischen Zuluft und Raumtemperatur ist.

Wir empfehlen eine mittlere Zuluftgeschwindigkeit von 0,25 m/s um während einer Operation den Keimpegel am OP-Tisch kleiner als 10 KBE zu halten.

Messung der Luftströmungsrichtungen

Die Luftströmungsrichtungen im OP Bereich werden mittels Rauchröhrchen kontrolliert. Die Messergebnisse werden im Messprotokoll skizziert. Bei Strömungsrichtungen die nicht der DIN 1946 Teil 4 entsprechen, sollte eine Kontrolle der Zuluft bzw. Abluftmenge vorgenommen werden.

zurück weiter